Gemeinwohlbilanzierung

Als erstes Unternehmen im Landkreis Potsdam-Mittelmark wurde die Sroka Stahlbau nach den Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie bilanziert. Dabei geht es nicht um Kosten, Erträge und Gewinne. Hier ist der Beitrag des Unternehmen zum Gemeinwohl entscheidend. Viele kleine Details werden zusammengetragen, um den Wert des Unternehmens für das Gemeinwohl darzustellen.

Ein interessanter Ansatz -  künftig könnten in Abhängigkeit von der Gemeinwohlbilanz steuerliche Anreize zu mehr gesamtgesellschaftlicher Orientierung beitragen.

Wir bemühen uns bereits heute darum, dem Gemeinwohlgedanken entsprechend zu denken und zu handeln.

 

Routenplaner



Windenergie - ein Geschenk des Himmels